Turmalingrün.de

Gurtbringer-Dreiecke müssen neu…

Die Gurtbringer-Dreiecke mussten neu. Bereits vor wenigen Monaten war eines der Dreiecke (Beifahrerseite) durchgescheuert, und der Gurt wurde nicht mehr gebracht, sondern lief sogar Gefahr, vom Gurtbringer verklemmt zu werden und damit den Motor/die Zahnstange zu himmeln. Damals hab ich es mit weißem Tape-Band „geflickt“ und die Dreiecke beim Sternenhändler beschafft (Teilenummern 1248680322 Fahrerseite und 1248680422 Beifahrerseite).
So sah die Fahrerseite aus, würde also auch bald durchscheuern:
IMG_9428
Also ran: Der Gurt muss im Fußraum abgeschraubt werden, damit man den Gurt aus dem alten Dreieck raus- und ins neue reinbekommt. Also Plastikabdeckung öffnen, Feder abziehen (entspannt dann, und die wieder zu spannen ist fummelig).
IMG_9429

IMG_9433
Schraube lösen und Gurt abnehmen.
IMG_9435

IMG_9434
Dann Zündung an, Tür öffnen und schließen, und der Bringer kommt raus. Nun kann man mit der einen Hand die Stange festhalten, und mit der andernen vorsichtig das Gummidreieck abziehen. Die Stange kann dann wieder einfahren.
Nun das Dreieck nach unten über den Gurt abziehen, und das neue gleich richtig orientiert bereithalten.
IMG_9431

IMG_9430
Altes ab, neues gleich drauf und wieder rückwärts nach oben. Tür öffnen und schließen, und die Stange fährt raus, und vorsichtig mit einer Hand Stange festhalten und mit der anderen das Dreieck aufschieben.
Nun kommt der schwierige Teil: Feder spannen. Ich habe sie in die Abdeckung gesteckt, mit einerm Spitzzange vorsichtig vorgespannt und dann flott und mit Zange haltend auf die vorher wieder festgezogene Gurtmutter geschoben. Ein paar Versuche, und sie rutscht gespannt auf die Mutter. Nun noch die Plastikabdeckungen zusammendrücken, und alles ist fertig. Dann noch die Beifahrerseite genauso, und fertig sind die neuen schönen Dreiecke, die hoffentlich wieder 20 Jahre halten.
IMG_9436

IMG_9437

3 thoughts on “Gurtbringer-Dreiecke müssen neu…

  1. Für das Vorspannen gibt es im WIS eine spezielle Prozedur, die den Handgriff enorm erleichtert. Vorspannen um 180?° mit einer M8 Sechskantschraube, dann von hinten durch die zwei winzigen Löcher mit einem zum U gebogenen Draht das Plastikrad arretieren. Dann kann man es in Ruhe zusammenbauen und am Ende den Draht einfach rausziehen!

Schreibe einen Kommentar zu Bornit Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.