Turmalingrün.de

Komfortsteuergerät und Batterieentladung

Komfortsteuergerät Cabrio
Komfortsteuergerät Cabrio

Nach längerer Zeit mal wieder ein Update; wenn es wärmer wird, kommt sicher wieder mehr, z. B. der Tausch der Gurtbringer-Dreiecke…, aber nun ein aktuelles Problem, da ich grade wieder meine Batterie laden muss 🙁

Ich habe ja schon länger das Problem, dass sich die Batterie bei Standzeit entlädt. Bei einer 68AH-Batterie reicht ein Ruhestrom von 100mA aus, um in 10 Stunden ein AH zu entladen. 680 Std / 24 Std/Tag = ca. 28 Tage ohne Ladung/Fahren, bis die Batterie leer ist. Normaler Ruhestrom wäre etwa 20-30mA, so dass man den Wagen mindestens 3-5x länger stehen lassen könnte, wenn mein Stromfresserproblem nicht wäre (1/4 Jahr bis 1/2 Jahr).

Als Quelle habe ich das Komfortsteuergerät 1248204826 ausgemacht, welches auch nach längerer Standzeit warm ist und somit Strom zieht. Im Motortalk-Forum hat ein anderer Benutzer das selbe Problem, welches nach Ausbau des Steuergeräts verschwand. Das Problem: das Steuergerät ist nicht mehr lieferbar.
Und ohne dieses Gerät, welches aus meiner Sicht die verzichtbaren Funktionen „alle Fenster rauf/runter per IR-Fernbedienung oder Zylinderschließung“ durchführt, klappt leider eine essentielle Cabrio-Funktion nicht: alle Fenster runter/rauf bei Verdecköffnung/-schließung. Also: sollte jemand eines liegen haben, oder einen Betrieb kennen, der dieses vergriffene Steuergerät instandsetzt, dann bitte ich um einen Hinweis!

Hier noch einige Ergebnisse meiner Recherche zum Thema „Komfortsteuergerät“ bei den Baureihen 124, 202, 203, 126 und 140.

– 1248204826 (u.a. Cabrio, 4xEFH), unterscheidet sich wohl durch die Eingänge „alle Fenster runter“ vom Verdecksteuergerät von den anderen Komfortsteuergeräten
– 2028201026 (ebay wohl 202, soll aber auch im W124 laufen)
– 2028201126 keine Ahnung.
– 2028200926 keine Ahnung.
– 1248203126 (ebay, „schiebedach“-Unterstützung, gelb)
– 1248203026 (ebay, schwarz)
– 1248202626 (ebay)
– 1248203226 (soll Vorgänger vom 4826 sein, offenbar bis Chassis 9 21400 verbaut. Offenbar ohne IR/EDW)
– 1248205426 (soll Nachfolger für Cabrios sein, offenbar aber ebenfalls nicht zu beschaffen).

Update 6.2.2016: Ich habe die letzten beiden Quellen ausprobiert, die eine Lieferbarkeit in Aussicht stellten: MB Atlanta (USA) und ein Teileversand aus Hannover. Beide haben eine Verfügbarkeit von 3 Werktagen in Aussicht gestellt und auch nach Bestellung direkt meine Zahlweise belastet. MB Atlanta hat unmittelbar nach Bestellung (1 Tag später) den AUftrag storniert und über paypal gutgeschrieben; das Geld war 3 Wochen unterwegs 🙂 Der Onlinehändler aus Hannover hatte 1 Tag Lieferfrist versprochen, unmittelbar belastet, und dann nach Bestellung mit DHL express nach 1 Werktag eine Mail versandt, in der es hieß, dass die Lieferfrist von 1 Werktag erst gelte, sobald der Artikel vom „Außenlager“ ins „Zentrallager“ befördert worden sei, was 3-5 Werktage dauern könne (wie gesagt, 1 Tag mit Express versprochen). Nach weiteren 3 Tagen kam dann die Stornierung, da der Artikel „nicht mehr lieferbar“ sei. Eine Erstattung der bereits unmittelbar nach Bestellung erfolgten Belastung folgte jedoch „in den kommenden Tagen“. Auf Antrag bei „amazon payments“ habe ich dann ca 1 Woche später endlich die Erstattung bekommen. Ich denke, das reicht für mich, um die Gewerbeaufsicht mit einer Beschwerde zu kontaktieren. Ich habe gelernt und bin nun sicher, dass dieses Steuergerät endgültig vergriffen ist.

Update 07.07.2016: Bei Ebay sind nun 4 Stück für 500€ gegangen… Hier noch einige Bilder einer Auktion:

18 thoughts on “Komfortsteuergerät und Batterieentladung

    1. Hallo Micha,

      nein, ich bin noch immer auf dem Weg. Habe im April Ruhestrom gemessen und habe einen Anfangsverdacht, komme da aber nicht wirklich weiter. Ich hatte aber auch noch keine Zeit, dies in Ruhe anzugehen. Ich werde hier berichten, wenn es weitere Infos gibt. Ich habe nun auf eine 100AH-Batterie drin, die ich bei mehr als 1 Woche Nichtfahrens abklemme.

      Aktuell kommt noch ein neues Problem dazu; der Endschalter der Kopfstützen gibt auf… das wird ebenfalls ne größere Baustelle.

      Hast Du auch einen A124? Und wenn ja – was für einen?

      Viele Grüße

      1. Hallo Ralph,

        habe natürlich auch ein turmalingrünes 🙂 Kabrio mit schwarzem Leder, Automatik und Klimaanlage. Ist einer aus 05/1997 mit 132.000 KM auf der Uhr. Fährt, bremst und lenkt prima. Vor 2 Wochen erstanden, der Vorbesitzer hat mich allerdings fairerweise auf das Problem mit der Selbstentladung hingewiesen. Da es bei mir das 4. Auto ist hätte ich grundsätzlich kein Problem damit die Batterie abzuklemmen, nur die Eingabe der Radiocodes ist vielleicht etwas nervig. Alternativ hatte ich mir auch schon überlegt ein Relais so zu schalten, dass das KSG nur bei Zündung an Strom bekommt. Auf die „Komfortmerkmale“ bei Zündung Aus kann man aus meiner Sicht verzichten. Oder sehe ich das was falsch? Ein sehr guter Elektriker ist bei mir mit am Start und ich hoffe das Problem ohne Bastellösung in den nächsten Monaten n den Griff zu bekommen. Wir bleiben auf jeden Fall in Kontakt.

        Gruß aus Stuttgart

        1. Wenn die 132tkm nachvollziehbar sind, dann ist er sicher in tollem Zustand. Ist es ein 220er? Wenn Du Deiner Ursache auf die Schliche gekommen bist, würde ich mich über Hinweis hier sehr freuen. Die Komfortmerkmale beim Cabrio möchte man nicht missen, da hier anders als bei der Limo eine Komfortfunktion wichtig ist: Fenster runter bei Dachöffnung. Deshalb ist das 4826 auch so deutlich teurer als die massenhaft in E- und C-Klasse verbauten, sonst identischen KSG.

          Viele Grüße nach Stuttgart

  1. Die 132.000 sind nachvollziehbar. Ist ein 200, wobei ich auch schon zweizwanziger gefahren bin und im normalen Fahrbetrieb gar keinen wirklichen unterschied ausmachen konnte. Sind im Prinzip ja auch nur 14 PS. Hätte natürlich lieber ein zweizwanziger gehabt – aber nur aus psychologischen Gründen :-)). Schlussendlich war mir aber Klima, Leder und Automatik wichtiger als der Motor. War zwar nicht immer bei Mercedes Scheckheftgepflegt aber ich habe eine ganze Menge an HU-Berichten und kann die Laufleistung daher sehr gut nachvollziehen. Der Zustand ist irgendwo mittelmäßig allerdings habe ich ein relativ gutes Händchen dafür ein Auto “ gesundzupflegen „. Die Substanz ist auf jeden Fall top, Motor Getriebe, Verdeck, Karosserie, alles in Ordnung. Ich habe Haube vorne und hinten sowie die Fahrertür lackieren lassen müssen, da leichter Rostbefall.
    Ansonsten habe ich mir den Spaß erlaubt und habe neue Streuscheiben und neue Blinker vorne gekauft. Bei unserem örtlichen Teile Händler habe ich Original Hella Teile für insgesamt 200 € bekommen. Von vorne ist das Auto jetzt ein ganz anderes als es vorher war. Die automatische Antenne war kaputt, habe eine neue eingebaut. Das nächste Projekt geht in Richtung Soundanlage. Ich plane einen aktiven Subwoofer im Beifahrerfußraum (natürlich unsichtbar) zu installieren. Allerdings muss ich erst mal ein vernünftiges Radio besorgen, irgendwas vom Becker. Es muss schon zum Auto passen, da ich kein Bling-Bling mag. Über den Fortschritt im Bereich Elektrik werde ich dich definitiv auf dem Laufenden halten. Noch mal zu meiner Frage, wenn ich ein Relais so schalte, dass bei ausgeschalteter Zündung das Komfortsteuergerät nicht mehr mit Strom versorgt wird, dann fehlt mir doch nur im Prinzip die Funktion, dass bei gedrücktem Knopf am Schlüssel die Fenster vollständig runter fahren, oder? Auf diese Funktion könnte ich tatsächlich verzichten. Wenn ich dann die Zündung an habe und das Verdeck aufmache dann hat das Komfort Steuergerät ja auch wieder Strom und seine ganz normale Funktion. Was meinst du?

    1. Das sollte klappen. Schick doch Bilder und Beschreibung, wenn Du das machst, und ich stelle es hier rein.

      Glückwunsch zur nachvollziehbaren Historie, ist viel mehr wert als der vermeintlich bessere Motor…

    1. Hallo Micha,

      es wird sicher günstiger sein, ein defektes vorhandenes Steuergerät überholen zu lassen, als ein gebrauchtes ungeprüftes Gerät zu kaufen. Die Gefahr des Verlusts auf dem Postweg ist gegeben; und ohne Steuergerät ist das Cabrio tatsächlich stark eingeschränkt. Wenn man den Versandweg also sichern kann und gleichzeitig bereit ist, Kosten in Höhe von ca. 300-400€ zu tragen, die bei Reparatur anfallen, dann kann man das sicher machen. Fraglich ist, ob es andere Anbieter gibt, über die Erfahrungen existieren. Frag doch mal bei Motortalk nach… Viel Erfolg!

  2. Hallo Ralph, mein Name ist Jens, ich habe mit Interesse die obige Konversation verfolgt, mein gruener 220er hat genau das gleiche Problem. Kriechstrom ca. 250mA und Komfort funkt nicht. Habe den Stecker D am KSG mal abgezogen und bemerkt das Pin4 staendig auf 12V liegt. Liege ich richtig den Fehler da zu vermuten? Das K24 flattert unkontrolliert auch bei gezogenem Schluessel und besonders bei tieferen Temperaturen. Wie siehts bei Dir aus, Problem geloest?

    1. Hallo Jens, leider habe ich das Problem mangels Zeit noch immer nicht angehen können. Ob dort Dauerplus anliegen muss, kann ich nicht sagen. Dazu bräuchte es den Schaltplan, der mir aber leider nicht vorliegt. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass sowohl der Austausch des Relais im Sicherungskasten als auch die Überholung der im Komfortsteuergerät enthaltenen Relais sinnvoll sind. Ich werde meines beizeiten einschicken zur Generalüberholung, und dann auch gleich die Elkos tauschen lassen etc. In der Zwischenzeit behelfe ich mir mit ner 100Ah-Batterie und regelmäßigen Fahrten / Ladevorgängen per Ladegerät sowie mit Abklemmen der Batterie, wenn ich länger nicht fahre. Viele Grüße, und melde gern hier, wenn Du einen Fortschritt erzielen konntest!

  3. Hallo Ralph,
    ich habe schon vor einiger Zeit deine Seite entdeckt, und auch die Probleme, welche du mit dem Komfortmodul hast. Weil ich neugierig auf die Ursache war, habe ich mir damals die Geräte näher angeschaut. Die Fälle mit genau Deiner Fehlerbeschreibung sind mittlerweile Standard bei uns, nur deine Seite ist bei mir leider in Vergessenheit geraten. Nun, Heute habe ich sie wieder entdeckt.
    Ach so, meine Firma wird weiter oben im Link von Micha genannt. Falls Du anrufen solltest, kannst du dich gerne mit mir verbinden lassen.

    Viele Grüße
    Christian

  4. Hallo Ralph,

    melde mich mal nach einiger Zeit wieder zurück. Das Thema KSG bin ich heute nun angegangen und ein neues Steuergerät verbaut. Kostenpunkt: Knapp 400,00 EUR über Ebay.
    Resultat: Statt 249 mA nun 22 mA. Bei der Prüfung habe ich festgestellt, dass wenn Kammer E abgeklemmt wird der Stromverbrauch drastisch sinkt. Ferner habe ich festgestellt, dass die Stecker vom …3226 identisch sind mit dem des 4826, hätte ich kein neues 4826 gefunden, dann hätte ich es auf jeden Fall mit dem 3226 probiert. Sorry, dass ich nicht viel mehr zur Lösung des Problems beitragen kann als zu raten, das STG zu erneuern.

    Grüße aus Stuttgart
    Micha

  5. Hallo

    Ich bin französisch
    Ich habe die gleichen Bedenken wie Sie über mein turmalingrünes E320-Cabriolet.
    Wenn Sie die Lösung haben, zögern Sie nicht, uns diese mitzuteilen.

    Gruss und viel Glück

    Filaplon
    Fil

  6. Hallo,
    eure Probleme liegen tatsächlich an einen defekt des Komfortsteuergerätes. Ich habe diese Geräte an meinen Prüfplatz mit dem Komfortrelais getestet. Irgendwann, sporadisch, fängt das Komfortrelais an zu arbeiten, immerwieder mal und das führt dazu, dass die Stromaufnahme auf 250mA ansteigt. Das wiederum entlädt über Stunden die Batterie. Ich habe damals eine Woche gesucht…..und den Fehler gefunden. Es sind zwei defekte SMD Transistoren auf der Keramikplatine. Ich würde aber niemanden raten, zu versuchen, an der Keramikplatine rumzulöten! Falsche Hitze und die Platine wird zerstört. Wenn jemand ein defektes Komfortsteuergerät hat kann er sich gerne an mich wenden und ich kann das Steuergerät für einen „schmalen Taler“ reparieren: nesand ät posteo punkt de

    MfG Shunth

  7. Aus Haftungs- und Compliance-Gründen: ich kann keine Verantwortung für etwaig vereinbarte Dienstleistungen zwischen Lesenden des Forums und Dritten übernehmen und bin auch nicht als Vermittler tätig.

  8. Hallo Ralph,
    das ist auch nicht meine Absicht. Ich weiß aber, dass viele „Bastler“ ihre Dienstleistung bei E-Bay anbieten und SELTEN kommt für überteuerte Preise etwas vernünftiges raus dabei. Geräte im Sektor Jungtimer ist es leider so, dass die Steuergeräte ihren Dienst versagen (auf Grund des Alters der Bauelemente) Leerlaufstabilisierung, Tempomat, Blinkrelais, EGas und EFP……Für eine Reparatur werden aber auch „unverschämte Preise aufgerufen – und ob die Geräte auch immer wirklich getestet werden, mag ich bezweifeln….

    Mfg Shunth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.