Turmalingrün.de

Viel zu tun heute…

Heute war Zeit, einige Dinge zu erledigen, die schon länger auf dem Zettel standen. Da war zunächst der Tausch der Torpedosicherungen. Ich hatte mir am Teiletresen 3x Satz Mercedes Sicherungen für W124 gekauft (Teilenummer A1245800010). Der Satz beinhaltet 1x 25A, 2x 16A und 6x 8A. Keramikträger und in den 16/25A-Sicherungen Kupferleiter. So sonst heute nicht mehr zu bekommen, und bei Ebay werden gebrauchte (veroxidierte) Sätze für 25€ gehandelt. Ich habe 6,48€ plus Steuer pro Satz am Teiletresen bezahlt.

sicherungen

Weiter wurde die Abdeckung am Verdeckdeckel getauscht: A1247570308. Kostenpunkt 3,55€ plus Steuer. Am alten Deckel waren die Kunststoffnasen abgebrochen; ich hab gleich zwei bestellt und einen weggelegt.

Zudem wollte mein Gurt am Boden nicht zurückschlagen: Kunststoffseiten getrennt, Feder lose. Also habe ich die Feder wieder angezogen, in den inneren Kunststoffdekcel gelegt und alles zusammengebaut. Nun schwingt der Fahrergurt wieder schön zurück und die Fondspassagiere (KInder) können stolperfallenfrei aussteigen.

Dann war da noch der Wischwasserschlauch. Ein Produkt der Ingenieruskunst von MB. Zwei Leitungen laufen durch den Schlauch, am vorderen Ende (Haube) erhalten sie 12V und Masse, und am unteren Ende (WiWa-Behälter) ist ein Widerstand verbaut, der die Leitungen im Schlauch erhitzt.

IMG_7468

IMG_7469

So gibt es immer warmes Wischwasser auf die Scheibe. Kosten um die 40€, lag schon ein paar Monate, und heute konnte ich ihn endlich tauschen.

Am Scharnier der Haube war der Schlauch nach fast 20 Jahren gebrochen.

IMG_7460

IMG_7459

Die Fotos zeigt den alten Zustand, den ich mit Würth Sikuflex-Klebeband provisorisch geflickt hatte. Nun strahlt alles in neuem Schwarzgummi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.