Turmalingrün.de

Das schlimme Erwachen nach dem Urlaub

Nachdem wir ein paar Tage lang im Juli offen durch das schöne Ammerland gefahren sind, begeben wir uns mit unserem schönen T5 California in den Urlaub, 4 Wochen Italien. Ein Traum. Vorher noch schnell das Cabrio dicht an die Wand unters Carport gefahren, und per IR-FB abgeschlossen.

Nach Rückkehr aus dem Urlaub ist die Freude auf die erste Cabriofahrt groß. Nur was ist das: die IR-Bedienung öffnet das Auto nicht mehr, dabei sendet der Sender doch…

Diagnose: Batterie im Auto leer. Problem: Fahrertür hat kein Schloss; Beifahrerseite ist aber so dicht an der Wand, dass die Tür sich nur einen Spalt weit öffnen lässt; einsteigen unmöglich. Durch den Kofferraum kommt man auch nicht rein. Schachmatt.

Lösung: Einer hält die Beifahrertür soweit es geht auf, der andere steckt den 5-jährigen Sohnemann durch den Spalt zwischen Dach und Beifahrertür hinein, Sohnemann klettert rüber und öffnet Fahrertür von innen.

Nach kurzem Durchatmen und überbrücken ab zum Sternenhändler: neue Batterie, 141 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.